Datenschutzerklärung

1. Datenerhebung

Bei der Registrierung auf schnapskiste und bei der Erstellung eines individuellen Nutzer-Profils gibt der Nutzer persönliche Daten von sich an, wie zum Beispiel E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht und Wohnort. Diese personenbezogenen Daten des Nutzers werden von schnapskiste gemäß den gesetzlichen Regelungen vertraulich behandelt und während des Vertragsverhältnisses ohne weitere ausdrückliche Einwilligung nur zu Zwecken der Vertragsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Datenerhebung, -nutzung, und -verarbeitung erfolgt elektronisch.

2. Personenbezogene Daten

Unter „personenbezogenen Daten“ versteht man Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse von einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Personenbezogene Daten lassen daher auf eine bestimmte natürliche Person schließen.

3. Nutzerprofile

Nach der Registrierung auf schnapskiste kann der Nutzer ein Profil anlegen und erstellen. Die Informationen des Profils des Nutzers, wie zum Beispiel der verwendete Nutzername, das individuelle Profilbild, die Anzeige des Wohnortes und die in öffentliche Ordner hochgeladenen Publikationen sind auf der Plattform selbst sichtbar, also auch für nicht registrierte Besucher der Plattform, außer der Nutzer wählt ausdrücklich, dass hochgeladene Dokumente nicht veröffentlicht werden dürfen.

4. Informationsweitergabe

Für den Nutzer ist es möglich, bei schnapskiste innerhalb seines eigenen Netzwerkes von Freunden und Gruppen Informationen auszutauschen. Der Nutzer kann selbst mittels einer Privatsphäreneinstellung festlegen, welche Informationen er mit seinen Freunden und mit seiner Gruppe teilen und austauschen möchte. Dabei werden die Handlungen des Nutzers gemäß seiner Privatsphäreneinstellung dokumentiert, zum Beispiel ob er einen neuen Freund kontaktiert und hinzugefügt hat, wie viele Publikationen er hochgeladen hat oder dass er eine bestimmte Publikation kommentiert und bewertet hat. Diese Informationen finden innerhalb des vom Nutzer selbst bestimmten Freundeskreises statt, aber auch in den Gruppen, denen der Nutzer beitritt. Bei Gruppen zeigen diese Informationen zum Beispiel an, dass innerhalb einer bestimmten Gruppe ein neuer Beitrag ins Forum eingestellt wurde. Der Nutzer kann die Menge des Informationsaustausches durch Einstellungen nach Wunsch begrenzen. Mittels seines eigenen Netzwerkes und seinen getroffenen Privatsphäreneinstellungen entscheidet der Nutzer daher selbst, welcher andere Nutzer seine Newsfeeds lesen kann, insbesondere indem er sich seinen Freundeskreis selbst zusammenstellt und selbstständig entscheidet, welcher Gruppe er beitreten möchte. Weiterhin hat der Nutzer auf seinem eigenen Profil sogenannte userbezogene Informationen, die anzeigen, wie aktiv und welche Handlungen der Nutzer in der letzten Zeit vorgenommen hat. Diese userbezogenen Informationen lassen sich über die Privatsphäreneinstellung auf Wunsch des Nutzers ausschalten.

5. Datenverwendung

schnapskiste wird nur dann Informationen an Dritte weitergeben, wenn dies aufgrund gesetzlicher und rechtlicher Gründe vorgeschrieben ist und/oder wenn es erforderlich ist, um Dienstleistungen der Plattform dem Nutzer anzubieten und umzusetzen und/oder wenn schnapskiste die ausdrückliche Erlaubnis des Nutzers dazu hat.

schnapskiste ist berechtigt, Informationen an Dritte dann weiterzugeben, wenn diese im Auftrag und für schnapskiste Dienstleistungen und Handlungen übernehmen sollen, wie zum Beispiel die Software der Plattform auf ausgelagerten Servern laufen zu lassen oder um Zahlungsvorgänge für angebotene Produkte oder Dienste abzuwickeln und abzurechnen.

Für Zwecke der Werbung, der Marktforschung und der bedarfsgerechten Gestaltung der Dienste nimmt schnapskiste Untersuchungen bezüglich der Interessen und des Verhaltens des Nutzers vor und darf auch die vom Nutzer hochgeladenen Publikationen, Bilder oder Tags verwenden, um hierzu, unter dem Pseudonym des Nutzers, aus diesen Inhalten ein entsprechendes Profil zu erstellen. Dies erfolgt alles mittels eines anonymisierten Verfahrens, so dass keine personenbezogenen Daten weitergereicht werden. schnapskiste wird also keinerlei Daten weiterreichen, die direkte Rückschlüsse auf den Nutzer ermöglichen. Der Nutzer hat das Recht, dieser Verarbeitung und Nutzung seiner Daten jederzeit zu widersprechen.

schnapskiste kann dem Nutzer während der Laufzeit des Vertrages einen Newsletter mit Inhalten zum Beispiel zu den Themen Support, mit technischen Hinweisen und sonstigen Informationen über den Umfang der in Anspruch genommenen Dienstleistung, etwaiger Erweiterungsmöglichkeiten und mit sonstigen den Betrieb der schnapskiste Plattform betreffende Informationen zusenden. Durch einen entsprechenden Link in jedem Newsletter kann der Nutzer diesen Newsletter jederzeit abbestellen.

schnapskiste ist berechtigt zur Erkennung, Eingrenzung und Beseitigung von Störungen und Fehlern an den Telekommunikationsanlagen, die Bestands- und Verbindungsdaten des Nutzers zu erheben, verarbeiten und zu nutzen, sofern dies im Einzelfall erforderlich ist. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen darf schnapskiste die Bestands- und Verbindungsdaten erheben, verarbeiten und nutzen, die zum Aufdecken rechtswidriger Inanspruchnahme der Telekommunikationsnetze und -dienste erforderlich sind. Nach Maßgabe der hierfür geltenden Bestimmung erteilt schnapskiste Auskunft an Strafverfolgungsbehörden und Gerichte zum Zwecke der Strafverfolgung. schnapskiste wird dem Nutzer auf Verlangen unentgeltlich und unverzüglich Auskunft über die zu seiner Person oder zu seinem Pseudonym gespeicherten Daten erteilen. Die Auskunft kann auf Verlangen des Nutzers auch elektronisch erteilt werden. Im Übrigen wird schnapskiste weder die Daten des Nutzers, noch den Inhalt privater Nachrichten des Nutzers ohne dessen Einverständnis an Dritte weiterleiten.

schnapskiste weist den Nutzer ausdrücklich darauf hin, dass der Datenschutz und die Datensicherheit für Datenübertragungen in offenen Netzen wie dem Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht 100%ig gewährleistet werden kann. Der Nutzer weiß, dass der Provider das auf den Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Nutzers aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Für die Sicherheit und Sicherung der von ihm ins Internet übermittelten und auf Webservern gespeicherten Daten trägt der Nutzer vollumfänglich selbst Sorge.

6. Externe Links

Für eine optimale Information gibt es auf den Seiten von schnapskiste verschiedene Verlinkungen, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit dies nicht offensichtlich erkennbar ist, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. schnapskiste hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbieter. Die Garantien dieser Datenschutzerklärung gelten daher selbstverständlich dort nicht.

7. Cookies

schnapskiste verwendet nach der Anmeldung des Nutzers Cookies, mit denen der Nutzer während der Dauer seines Besuches auf der Plattform erkannt und bei einer erneuten Anmeldung auf der Plattform wieder erkannt werden kann. Ein solcher Cookie wird auf dem Computer des Nutzers gespeichert. Der Nutzer kann durch Einstellungen seines Computers derartige Cookies entfernen oder eine Nutzung ohne Cookies gewährleisten.

8. Datenschutzbestimmung

schnapskiste ist berechtigt, diese Datenschutzbestimmung unter Beachtung der gelten Datenschutzbestimmungen zu ändern. Die Änderung dieser Erklärung wir schnapskiste auf seiner Plattform kennzeichnen. Der Nutzer hat die Möglichkeit, einer Änderung innerhalb von 14 Tagen schriftlich, wobei eine E-Mail ausreichend ist, zu widersprechen. In einem solchen Fall kann schnapskiste die Dienstleistung für den Nutzer einstellen.

9. Datenschutzverstöße

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema Datenschutz bei schnapskiste haben oder konkrete Datenschutzverstöße melden möchten, können Sie uns postalisch oder per E-Mail an info@schnapskiste.de informieren.

10. Verwendung von Facebook Social Plugins

Dieser Internetauftritt verwendet Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Webseite dieses Internetauftritts aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt der Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite dieses Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“ Button betätigen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatssphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über diesen Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch meines Internetauftritts bei Facebook ausloggen.

Verwendung der Google „+1“-Schaltfläche Unser Internetauftritt verwendet die „+1“-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 betrieben wird. Die Schaltfläche ist mit einem „+1" gekennzeichnet.

Die „+1“ Schaltfläche ist ein Kürzel für "das ist ziemlich cool" oder "schau dir das an". Die Schaltfläche wird nicht verwendet, um Ihre Besuche im Web zu erfassen.

Enthält eine Webseite unseres Internetauftrittes die „+1“-Schaltfläche, dann wird ihr Internetbrowser diese Schaltfläche vom Google-Server laden und darstellen. Die von Ihnen besuchte Website unseres Internetauftrittes wird dem Google-Server automatisch mitgeteilt. Beim Anzeigen einer +1-Schaltfläche protokolliert Google nicht dauerhaft Ihren Browserverlauf, sondern lediglich für die Dauer von bis zu zwei Wochen.

Google hält diese Daten über Ihren Besuch für diesen Zeitraum zu Systemwartungs- und Fehlerbehebungszwecken gespeichert. Diese Daten sind jedoch nicht nach individuellen Profilen, Nutzernamen oder URLs strukturiert. Diese Informationen sind auch nicht für Website-Publisher oder Inserenten zugänglich. Die Verwendung dieser Informationen dient nur zur Wartung und Fehlerbeseitigung in internen Systemen bei Google. Es wird Ihr Besuch auf einer Seite mit +1-Schaltfläche auch nicht in anderer Weise von Google ausgewertet.

Eine weitergehende Auswertung Ihres Besuchs einer Webseite unseres Internetauftrittes mit einer „+1“-Schaltfläche erfolgt nicht.

Die Vergabe von +1 selbst ist ein öffentlicher Vorgang, d.h. jeder, der eine Google-Suche ausführt oder Inhalte im Web aufruft, denen Sie +1 geben, kann potenziell sehen, dass Sie dem betreffenden Inhalt ein +1 gegeben haben. Geben Sie daher nur dann +1, wenn Sie sich ganz sicher sind, dass Sie diese Empfehlung mit der ganzen Welt teilen möchten.

Ein Klick auf diesen +1-Button dient als Empfehlung für andere Nutzer in Googles Suchergebnissen. Sie können öffentlich mitteilen, dass Ihnen unsere Webseite gefällt, unsere Webseite Ihre Zustimmung findet oder dass Sie unsere Webseite empfehlen können. Haben Sie sich für Google+ registriert und sind eingeloggt, dann färbt sich die +1-Schaltfläche bei einem Klick blau. Zudem wird das +1 zu dem +1-Tab in Ihrem Google-Profil hinzugefügt. Auf diesem Tab können Sie Ihre +1 verwalten und entscheiden, ob Sie den +1-Tab öffentlich machen möchten.

Um Ihre +1-Empfehlung zu speichern und öffentlich zugänglich machen zu können erfasst Google über Ihr Profil Informationen über die von Ihnen empfohlene URL, Ihre IP-Adresse und andere browserbezogene Informationen. Wenn Sie Ihre +1 zurücknehmen, werden diese Informationen gelöscht. Sämtliche +1-Empfehlungen von Ihnen sind auf dem +1- Tab in Ihrem Profil aufgelistet.

Weitere Hinweise zum Datenschutz bei der Nutzung der +1-Schaltfläche finden Sie unter dem Link https://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html.

Die Klausel zur Verwendung der Google „+1“-Schaltfläche wurde von der Kanzlei Gerstel erstellt und ist unter http://www.abmahnberatung.de zu finden.

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz). Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

11. Verwendung der Disqus-Kommentarfunktion

Die Disqus-Kommentierungsfunktion wird von der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA als Dienstleistung zur Verfügung gestellt. Disqus ist ein interaktives Kommentarsystem, das es dem Nutzer ermöglicht, mit nur einer Anmeldung auf allen Internetangeboten, die Disqus als Kommentarsystem verwenden, zu kommentieren. Außerdem können sich die Nutzer über bestehende Accounts bei Facebook (über Facebook Connect), Twitter, Yahoo und OpenID anmelden. Auch die Erstellung von Kommentare ohne Registrierung und Anmeldung (als “Gast”) ist möglich. Nähere Informationen zu Disqus und seinen Funktionen finden Sie unter www.disqus.com.

Ihre Daten werden Disqus verarbeitet und auf Systemen von Disqus gespeichert. Für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der betreffenden Daten gelten die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise von Disqus, zu finden unter http://docs.disqus.com/help/30/ und http://docs.disqus.com/help/29/. Wenn Sie sich über Ihren Facebook-, Twitter-, Yahoo- oder OpenID-Account anmelden, werden auch von diesen Anbietern möglicherweise Daten erhoben, gespeichert und genutzt. Einzelheiten dazu finden sich in den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Anbieters.

Stand: 01. Dezember 2016